+++     Schutzmaßnahmen     +++

 
Wir haben tagtäglich ein sehr hohes Kundenaufkommen und sind dadurch absolut einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Die Zahlen steigen täglich drastisch an, deshalb gelten wieder unsere verschärfteren Maßnahmen

Bitte nehmen Sie es nicht persönlich - wir wollen Sie damit nicht vor den Kopf stossen, sondern uns schützen. 

Deshalb bitten wir sehr:  Vertrauen Sie uns Ihren Liebling alleine an. Sie wissen, dass wir uns gut um sie/ihn kümmern und wie immer unser Bestes geben.

Sollte es nötig sein, dass Sie Ihr Tier begleiten müssen (Erstuntersuchung, schwieriger Fall, nach Operationen zur Besprechung), so entscheiden wir das vor Ort und ist nur in dringenden Fällen erlaubt.

Wenn Sie krank sind, sich krank fühlen, niesen/schnupfen husten oder aus einem Risikogebiet kommen, dann sind sie bitte so fair und bleiben zu Hause.

 

GENERELL GILT: HALTEN SIE ZU JEDEM 2 METER ABSTAND !!!

Wir bitten um Verständnis, wir wollen, dass wir selbst und unsere Familien gesund bleiben. Und auch Sie sind so am Besten geschützt.

Ihr Kleintierambulanz-Team

News

       

 

Der größte Bereich der Zähne liegt unsichtbar im Knochen und kann somit nur mittels Röntgen untersucht und beurteilt werden. Wie hier gut zu erkennen sieht man von außen gerade mal eine kleine Entzündung und mit dem Röntgen dann das wahre Ausmaß der Schädigung.

 

Der 11. Juni 2017 wurde vom "International Fund for Animal Welfare" zum weltweiten Tag des Hundes ausgerufen. Ziel ist es die Bedürfnisse des Hundes ins Bewusstsein zu rufen. Voraussetzung für ein langes gesundes Leben ist eine gute Vorsorge, denn leider können uns unsere Lieblinge nicht mitteilen wo es zwickt und ob es ihnen gut geht.

Daher gibt es am 12. Juni eine Aktion:
Es gibt auf alle an diesem Montag abgenommene Blutproben, die für einen Geriatriecheck (inkl. Blutbild) oder ein großes Organscreening (inkl. Blutbild) untersucht werden, 25% Preisnachlass auf den Laborpreis und die Blutabnahme (die klin. Untersuchung bleibt gleich und ohne Untersuchung können wir das nicht anbieten, denn ein Laborwert ist nur mit dazugehöriger Untersuchung aussagekräftig.

Bei Interesse bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.

Wir können so viele Untersuchungen veranlassen, wie wir terminlich unterbringen können. Das heisst, wer schnell ist profitiert von dem tollen Angebot.

Nicht nur das Werfen von Holzsteckerln kann für den Hund sehr gefährlich werden, auch das darauf Herumkauen kann zu erheblichen Verletzungen führen.
Bei diesem armen Patienten hat sich, vermutlich schon vor einiger Zeit, ein Holzstück am Gaumen zwischen den Zähnen eingespiesst. Da 4 Zähne sehr stark beschädigt waren, der Gaumen verletzt und eitrig war, musste der Hund operiert werden. Er hat bedingt durch diese Verletzung die 4 wichtigsten Mahlzähne verloren.
Wir freuen uns, denn mittlerweile geht es dem Hund schon wieder besser.

Auch bei den größten Wunden geben wir nicht auf!

Ein riesiges Abszess in der Backe dieser Katze, war so stark mit Eiter gefüllt, dass durch die Spannung der Haut die Blutversorgung unterbunden wurde und Teile abgestorben sind (schwarzer Bereich). Diese Wunde konnte chrirugisch nicht versorgt werden, da zu wenig Haut vorhanden war, um den Defekt zu verschliessen. So haben wir uns in diesem Fall entschlossen die Wunde mit entsprechender Therapie konservativ über Granulationsgewebe ausheilen zu lassen.

Der Erfolg hat uns recht gegeben und wir freuen uns sehr, dass es dieser Mietze wieder gut geht.

Diese Woche frisch eingetroffen - unser Mini-Endoskop dieses sehr dünne Endoskop ermöglicht es auch bei Katzen und kleinen Hunden den Nasen-/Rachenraum von innen zu betrachten oder nach Fremdkörpern zu suchen.
Eine Labrador-Hündin ist mit Verdacht auf Kreuzbandriss zu uns gekommen.
Bei der Untersuchung wurd außerdem eine springende Kniescheibe (Patellaluxation) festgestellt.
Da dies beim Labrador eher selten vorkommt lag der Verdacht nahe, dass eine Fehlstellung des Hinterbeines zu diesen Problemen geführt haben könnte.
Desahlb wurde in Narkose auch ein HD-Röntgen gemacht und eine hochgradige Hüftdysplasie desselben Beines festgestellt.

Ein erhöhter Augendruck, genannt Glaukom oder "grüner Star" ist sehr schmerzhaft und kann schon innerhalb 24-48 Stunden zum Erblinden führen. Das Glaukom ist ein absoluter Notfall.

Wie erkennt man ein Glaukom?

Das Tier hat meist ein gerötetes Auge, es kneift das Auge zusammen, reibt ev. drüber, da das Auge weh tut. Die Pupille ist verändert, weitgestellt.

Laut Besitzer springt er nirgends mehr rauf und kann nur mehr kurze Strecken gehen, er liegt vermehrt und dürfte Schmerzen haben.
In der orthopädischen Untersuchung zeigte sich der Hund in der Hüfte beidseits hochgradig schmerzhaft.

Damit wir für Eure Lieblinge Up-to-Date sind und sie bestmöglichst versorgt werden gibt es wegen Fortbildung am 19. 11 und am 24. 11. keine tierärztliche Betreuung.

Futter und Medikamente bekommt Ihr jedoch wie gewohnt von 08:00 - 18:30.

Euer Kleintierambulanz-Team !!!

Mit unserer hochmodernen digitalen Röntgenanlage können wir Euch beste Bildqualität bieten.
Durch diese hohe Bildqualität ist auch die Diagnostik um einiges besser als bei herkömmlichen, alten Röntgenanlagen.

Davon profitieren die Patienten deutlich.

15.03.2020

 

+++     Schutzmaßnahmen     +++

 
Wir haben tagtäglich ein sehr hohes Kundenaufkommen und sind dadurch absolut einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Die Zahlen steigen täglich drastisch an, deshalb gelten wieder unsere verschärfteren Maßnahmen

Bitte nehmen Sie es nicht persönlich - wir wollen Sie damit nicht vor den Kopf stossen, sondern uns schützen. 

Deshalb bitten wir sehr:  Vertrauen Sie uns Ihren Liebling alleine an. Sie wissen, dass wir uns gut um sie/ihn kümmern und wie immer unser Bestes geben.

Sollte es nötig sein, dass Sie Ihr Tier begleiten müssen (Erstuntersuchung, schwieriger Fall, nach Operationen zur Besprechung), so entscheiden wir das vor Ort und ist nur in dringenden Fällen erlaubt.

21.10.2018
       

 

Der größte Bereich der Zähne liegt unsichtbar im Knochen und kann somit nur mittels Röntgen untersucht und beurteilt werden. Wie hier gut zu erkennen sieht man von außen gerade mal eine kleine Entzündung und mit dem Röntgen dann das wahre Ausmaß der Schädigung.

 

22.05.2017

Der 11. Juni 2017 wurde vom "International Fund for Animal Welfare" zum weltweiten Tag des Hundes ausgerufen. Ziel ist es die Bedürfnisse des Hundes ins Bewusstsein zu rufen. Voraussetzung für ein langes gesundes Leben ist eine gute Vorsorge, denn leider können uns unsere Lieblinge nicht mitteilen wo es zwickt und ob es ihnen gut geht.

Daher gibt es am 12. Juni eine Aktion:
Es gibt auf alle an diesem Montag abgenommene Blutproben, die für einen Geriatriecheck (inkl. Blutbild) oder ein großes Organscreening (inkl. Blutbild) untersucht werden, 25% Preisnachlass auf den Laborpreis und die Blutabnahme (die klin. Untersuchung bleibt gleich und ohne Untersuchung können wir das nicht anbieten, denn ein Laborwert ist nur mit dazugehöriger Untersuchung aussagekräftig.

Bei Interesse bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.

Wir können so viele Untersuchungen veranlassen, wie wir terminlich unterbringen können. Das heisst, wer schnell ist profitiert von dem tollen Angebot.

16.01.2017
Nicht nur das Werfen von Holzsteckerln kann für den Hund sehr gefährlich werden, auch das darauf Herumkauen kann zu erheblichen Verletzungen führen.
Bei diesem armen Patienten hat sich, vermutlich schon vor einiger Zeit, ein Holzstück am Gaumen zwischen den Zähnen eingespiesst. Da 4 Zähne sehr stark beschädigt waren, der Gaumen verletzt und eitrig war, musste der Hund operiert werden. Er hat bedingt durch diese Verletzung die 4 wichtigsten Mahlzähne verloren.
Wir freuen uns, denn mittlerweile geht es dem Hund schon wieder besser.
30.08.2015

Auch bei den größten Wunden geben wir nicht auf!

Ein riesiges Abszess in der Backe dieser Katze, war so stark mit Eiter gefüllt, dass durch die Spannung der Haut die Blutversorgung unterbunden wurde und Teile abgestorben sind (schwarzer Bereich). Diese Wunde konnte chrirugisch nicht versorgt werden, da zu wenig Haut vorhanden war, um den Defekt zu verschliessen. So haben wir uns in diesem Fall entschlossen die Wunde mit entsprechender Therapie konservativ über Granulationsgewebe ausheilen zu lassen.

Der Erfolg hat uns recht gegeben und wir freuen uns sehr, dass es dieser Mietze wieder gut geht.

03.04.2015
Diese Woche frisch eingetroffen - unser Mini-Endoskop dieses sehr dünne Endoskop ermöglicht es auch bei Katzen und kleinen Hunden den Nasen-/Rachenraum von innen zu betrachten oder nach Fremdkörpern zu suchen.
15.01.2015
Eine Labrador-Hündin ist mit Verdacht auf Kreuzbandriss zu uns gekommen.
Bei der Untersuchung wurd außerdem eine springende Kniescheibe (Patellaluxation) festgestellt.
Da dies beim Labrador eher selten vorkommt lag der Verdacht nahe, dass eine Fehlstellung des Hinterbeines zu diesen Problemen geführt haben könnte.
Desahlb wurde in Narkose auch ein HD-Röntgen gemacht und eine hochgradige Hüftdysplasie desselben Beines festgestellt.
17.12.2014

Ein erhöhter Augendruck, genannt Glaukom oder "grüner Star" ist sehr schmerzhaft und kann schon innerhalb 24-48 Stunden zum Erblinden führen. Das Glaukom ist ein absoluter Notfall.

Wie erkennt man ein Glaukom?

Das Tier hat meist ein gerötetes Auge, es kneift das Auge zusammen, reibt ev. drüber, da das Auge weh tut. Die Pupille ist verändert, weitgestellt.

16.11.2014
Laut Besitzer springt er nirgends mehr rauf und kann nur mehr kurze Strecken gehen, er liegt vermehrt und dürfte Schmerzen haben.
In der orthopädischen Untersuchung zeigte sich der Hund in der Hüfte beidseits hochgradig schmerzhaft.
03.11.2014

Damit wir für Eure Lieblinge Up-to-Date sind und sie bestmöglichst versorgt werden gibt es wegen Fortbildung am 19. 11 und am 24. 11. keine tierärztliche Betreuung.

Futter und Medikamente bekommt Ihr jedoch wie gewohnt von 08:00 - 18:30.

Euer Kleintierambulanz-Team !!!

02.11.2014

Mit unserer hochmodernen digitalen Röntgenanlage können wir Euch beste Bildqualität bieten.
Durch diese hohe Bildqualität ist auch die Diagnostik um einiges besser als bei herkömmlichen, alten Röntgenanlagen.

Davon profitieren die Patienten deutlich.

Impressum | Datenschutz | © Copyright 2021